Einsatz von Eigenfett in der Wiederherstellungschirurgie

In der Wiederherstellungschirurgie lassen sich ferner eine Vielzahl von möglichen Behandlungen erwähnen. Überall dort, wo es durch einen Unfall oder als Folge eines tumorchirurgischen Eingriffes zu einem Mangel an Volumen gekommen ist, lässt sich diese heute vielfach durch eine Eigenfett-Transplantation ersetzen.

Eingesunkene oder fixierte Narben zum Beispiel können mit Eigenfett unterspritzt, angehoben und gelockert werden.

Gerade im Bereich der wiederherstellenden Brustchirurgie lassen sich mit Eigenfett daher viele unschöne Zustände nach brusterhaltender Therapie oder Bestrahlungen wieder verbessern. Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch weiter über dieses sensible Thema.

Dr. med. Roger Gmür ist Spezialist in Behandlungen und Operationen zur Verbesserung der Körperkonturen. Insbesondere hat er sich auf dem Gebiet der Brustvergrösserung mittels Eigenfett-Transplantation einen Namen gemacht und führt dazu auch Workshops für Chirurgen aus dem In-und Ausland in der Klinik Tiefenbrunnen in Zürich durch.