Fett-Transplantation

Das zuvor in Spritzen gefüllte Eigenfett wird danach am Ort der Behandlung mit feinen, stumpfen Kanülen wieder eingespritzt- Damit das Fett nach der Transplantation gut einwachsen kann, gehen wir hier nach der Lipostructure® Methode von Dr. Sidney Coleman vor. Dabei wird das Fett nicht als ein einzelnes, grosses Depot eingespritzt, welches nicht durchblutet und daher absterben wird, sondern als eine Vielzahl von einzelnen Mikro-Depots, welche vom umliegenden Gewebe ernährt werden können, so dass möglichst viele der transplantierten Fettzellen überleben werden.

Damit trotz der kleinen Fettdepots genügend Volumen transplantiert werden kann, werden diese Depots in vielen Tunneln fächerförmig und in verschiedenen Schichten platziert, bis das Ziel der Behandlung erreicht ist. Diese Tunnels werden zwar mit feinsten, stumpfen Kanülen im Gewebe angelegt, trotzdem führt dieser Vorgang zu einem zusätzlichen Anschwellen des Empfängergebietes.

Dr. med. Roger Gmür ist Spezialist in Behandlungen und Operationen zur Verbesserung der Körperkonturen. Insbesondere hat er sich auf dem Gebiet der Brustvergrösserung mittels Eigenfett-Transplantation einen Namen gemacht und führt dazu auch Workshops für Chirurgen aus dem In-und Ausland in der Klinik Tiefenbrunnen in Zürich durch.