Was geschieht bei einem Lipofilling im Gesicht?

Die Behandlungsmöglichkeiten mit Eigenfett sind nahezu analog zu denen mit HyaluronsäureFillern. Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass körpereigenes Fettgewebe transplantiert wird, welchesspäter nicht wieder abgebaut wird. Der Nachteil im Vergleich zur Hyaluronsäure ist klar, dass es sich um eine eigentliche, kleine Operation handelt und der Eingriff eine Erholungszeit mit Schwellung und Verfärbung des behandelten Areals von 10 – 14 Tagen zur Folge hat.

Dr. med. Roger Gmür ist Spezialist in Behandlungen und Operationen zur Verbesserung der Körperkonturen. Insbesondere hat er sich auf dem Gebiet der Brustvergrösserung mittels Eigenfett-Transplantation einen Namen gemacht und führt dazu auch Workshops für Chirurgen aus dem In-und Ausland in der Klinik Tiefenbrunnen in Zürich durch.